DIE Ost-TOUR

Tag 1: Salzburg – Tauplitzalm

Salzburg- Faistenau – Fuschl – Strobl – Postalm – Pass Gschütt – Hallstatt – Koppen Pass – Bad Aussee – Bad Mitterndorf – Tauplitzalm: 160 km.

Nach der Abfahrt gegen 14:00 steht eine gemütliche, aber umso malerischere Halbtagestour zum Aufwärmen auf dem Programm – inklusive Strubklamm, Bikergruß in Richtung Red Bull Headquarter in Fuschl, Postalm-Straße, Wolfgangsee, Hallstatt und Hallstättersee sowie Tauplitzalm Alpenstraße (Bild).

Foto: TVB Ausseerland Salzkammergut/Tom Lamm

Wir nächtigen schließlich auf 1.600 m Seehöhe im MoHo Hierzegger auf der Tauplitzalm.

Tag 2: Gesäuse-Tour Tauplitzalm

Tauplitzalm – Aigen – Admont – Hieflau – Wildalpen – Mariazell – Erlaufsee – Lunz am See – Palfau – Großreifling – Liezen – Wörschach – Tauplitzalm: 313 km.

Foto: Louis.de

Wir haben zwar eh immer Begleitfahrzeuge fürs Gepäck – aber diesmal brauchen wir nicht einmal die Zahnbürste wieder einpacken: die heutige Tour durch den spektakulären Nationalpark Gesäuse und Besuch in Mariazell führt uns wieder ins MoHo Hierzegger zurück!

Tag 3: Tauplitzalm – Obertauern

242 km: Tauplitzalm – Gröbming – Sölkpass – Murau – Flattnitz – Gurktal – Hochrindl – Nockalm Alpenstraße – Schönfeld Sattel – Mauterndorf – Obertauern.

Wir schalten runter, um zum ersten Zwischenziel der Tour zu klettern: dem Sölkpass (1.788 m). Auf der Hochebene von Flattnitz reiten wir auf unseren BMWs Richtung Süden ins Kärntner Gurktal. Übers Hochrindl geht’s westwärts nach Bad Kleinkirchheim und dann zum Highlight des Tages: der berühmten Nockalm Alpenstraße („Nocky Mountains“, Bild)

Großglockner Hochalpenstraßen AG

Danach testen wir das Fahrwerk auf ein paar Kilometern ziemlich renovierungsbedürftiger Straße, bevor wir endlich den umso malerischen Schönfeldsattel erreichen.

Danach: Durchquerung des Lungaus, vorbei an Mauterndorf weiter Richtung Obertauern (Bild) am Radstädter Tauernpass.

Foto: Louis.de

Wir übernachten in Obertauern im MoHo Solaria.

Tag 4: Obertauern – Liebenau

Obertauern – Forstau – Ramsau – Ennstal – Spital am Phyrn – Hengstpass – Nationalpark Kalkalpen – Großraming – Ardagger – Donau – St. Georgen am Walde – Mühlviertel – Liebenau: 288 km.

Heute lassen wir die landschaftliche Vielfalt Österreichs an uns vorüberziehen und erleben ihre Gegensätze: Vom Alpenhauptkamm durch die Voralpen und durch das Donautal bis ins Mühlviertel (Bild).

Foto: Moppetfoto.de

Wir starten bei 1.650 m Seehöhe, der Zielort (Mühlviertler Alm) liegt wieder auf 1.000 m, dazwischen liegen die sehenswerten Pässe Phyrnpass (954 m) und Hengstpass (964 m) sowie Abschnitte in der Ebene wie etwa bei Greif an der Donau (Bild).

Foto: Moppetfoto.de

Unsere Bikes stellen wir schließlich ab beim bekannten Biker-Treff, dem Moho Rockenschaub in Liebenau.

Tag 5: Liebenau – Waldviertel – Neuhofen a.d. Ybbs

Tagesetappe 252 km: Liebenau – Groß Gerungs – Arbesbach – Ottenschlag – Weissenkirchen i.d. Wachau – Jauerling – Donauufer – Maria Taferl – Yspertal – Strudengau – St. Nikola a.d. Donau – Neuhofen a.d. Ybbs.

Das Kurvenlabyrinth im Mühl- und Waldviertel ist unüberbietbar. Hier lacht das Bikerherz, hier werdet ihr den Flow auf den BMWs erleben.

Foto: Moppetfoto.de

Durch die Wachau cruisen wir auch entlang der Donau zum Wallfahrtsort Maria Taferl.

Foto: Moppetfoto.de

Danach unternehmen wir einen Abstecher ins Yspertal (Waldviertel) und den Strudengau.

Wir schlafen im Mostviertel, im idyllischen MoHo Perbersdorfer Heuriger & Hotel in Neuhofen a.d. Ybbs.

Tag 6: Neuhofen a.d. Ybbs – Spielberg

Neuhofen/Mostviertel – Pockau – Winterbach – Lassingrotte – Mariazell – Gußwerk – Seeberg Sattel – Kapfenberg – Leoben – Spielberg: 197 km.

Heute, am letzten Tag, geht es zurück in die Berge, vorbei an Niederösterreichs höchsten Gipfeln und durch den Naturpark Ötscher-Tormäuer. Wir genießen bei der Rückkehr in die Steiermark ein letztes Kurvengewirr auf der Mariazeller Bundesstraße. Von Kapfenberg geht’s schließlich durchs Mürz- und Murtal zum Tourziel am Red Bull Ring.

Foto: Red Bull

Hier gibt’s das freudige Wiedersehen mit den Teilnehmern der West-Tour samt einer Stunde exklusive Ringzeit für alle Teilnehmer inklusive Drivers Briefing.

Die Spatzen pfeifen von den Dächern, dass auch sehr scharfes Material zum Testen bereitstehen könnte!

Mit von 200+ PS etwas zittrig gemachten Unterarmen stoßen wir dann beim Abschluss-Dinner im Hotel Schloss Gabelhofen an, wo wir auch übernachten.

Foto: Tauroa GmbH